Kataloganforderung
Reisegutschein
Kontakt
Ähnliche Reisen
Reisefinder

Auf den Spuren des Blauen Reiters zwischen München und Murnau

Mit 2 Sonderausstellungen in München!

Preis pro Person ab € 289,-

18.02. - 19.02.2023
Doppelzimmer€ 289,-
Einbettzimmerzuschlag€ 61,-
Buchen

Leistungen

  • Busreise
  • Reiseleitung
  • N/Halbpension

 

Achtung: Gültiger Reisepass innerhalb der EU erforderlich!

Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, August Macke und Franz Marc – vier junge Künstler, die kurz vor dem Ersten Weltkrieg Freundschaft schlossen und gemeinsam  mit neuen Maltechniken, Bildsprachen außereuropäischer Kulturen und dem Übergang zwischen gegenständlicher und abstrakter Kunst experimentierten. Dieser sogenannte „Blaue Reiter“ –  ein loses Bündnis kreativer Geister –  zerbrach schon nach wenigen Jahren am Ersten Weltkrieg. In diesen wenigen Jahren setzten die Künstler aber ungeheure kreative Energien frei und wurden mit ihren Improvisationen Wegbereiter des Expressionismus. 

1. TAG: Lenbachhaus München – Pinakothek der Moderne – Murnau

Die Sonderausstellung „Gruppendynamik“ stellt im Lenbachhaus die vom „Blauen Reiter“ hervorgebrachten Werke in den Kontext der oftmals turbulenten Auseinandersetzungen, Inspirationen und Konflikte innerhalb dieses und anderer Künstlerkollektive, die in der „Moderne“ um 1900 immer wieder besondere Dynamiken und neue Impulse erzeugten. In der Pinakothek der Moderne widmet sich eine weitere Sonderausstellung der besonderen „Art zu malen“ des Expressionisten Emil Nolde, vom Aufspannen der Leinwand bis zur Pinselschrift und den Besonderheiten seiner Arbeitsweise zwischen Kalkül und „inszeniertem Zufall“.  Übernachtung in Murnau am Staffelsee, dem Heimatort Gabriele Münters.

2. TAG: Murnau mit Münterhaus und Schlossmuseum – Rückreise

In Murnau verbrachten Münter, Kandinsky, Marc und Macke gemeinsam kreative, von freiem Improvisieren geprägte Lebens- und Schaffensphasen. Wir beginnen den Tag mit einem Spaziergang durch den Ort, dessen Häuser, Gassen und Farben die Künstler inspirierten. Dabei besuchen wir auch das Wohnhaus Gabriele Münters, das von den Nachbarn misstrauisch „Russenhaus“ genannt wurde.  Nach der Mittagspause sehen wir im Schlossmuseum Murnau eine bedeutende Sammlung zum „Blauen Reiter“ und spätere Werke Gabriele Münters, die bis zu ihrem Tod 1962 eng mit Murnau verbunden blieb. 


REISEPARADIES KASTLER GmbH
Kepplingerstrasse 3, A-4100 Ottensheim
Telefon: 07234 - 82323-0
E-Mail: reiseparadies@kastler.at
Internet: https://www.kastler.at