Blätterkatalog

 

Festspielreise Baden

mit operklosterneuburg oder Seebühne Mörbisch / Oper im Steinbruch oder Sommerarena Baden


Zigeunerliebe

von F. Lehar
in der Sommerarena Baden


Les contes d'Hoffmann (fak.)

von J. Offenbach
im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg

 

Die Zauberflöte (fak.)

von W. A. Mozart
in der Oper im Steinbruch

 

Das Land des Lächelns (fak.)

von F. Lehar
auf der Seebühne Mörbisch 
 

 

 

Termin:

26.07.2019 - 28.07.2019

Preis:

ab 369,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

Busreise, Reiseleitung, N/Frühstück, 1 Eintrittskarte.


Aufpreis bessere Eintrittskarten:
„Die Zigeunerliebe“:
13,- / 19,- / 26,- / 32,- / 39,- / 45,-

 

Aufpreis Eintrittskarte
„Die Zauberflöte“ (fak.):
52,- / 67,- / 87,- / 105,- / 129,-


„Les contes d’Hoffmann“ (fak.):
62,- / 67,- / 72,- / 79,- / 85,-

 

„Das Land des Lächelns (fak.):
35,- / 45,- / 64,- / 72,- / 79,- / 88,-

 

Einbettzimmerzuschlag: 80,-

 

 

Reisebeschreibung Busreise Baden

 

Die wunderschone Kurstadt mit ihren heilenden Schwefelwasserquellen schätzten schon die Römer und Kaiser. Heute ist Baden auch beliebt bei Operettenliebhabern, Casinobesuchern und Weingourmets. Ihr Hotel liegt im Herzen der Wohlfühlstadt mit herrlichem Wellnessbereich (Bademantel a Zimmer), hauseigener Vinothek, Parkterrasse und schönem Blick auf den Kurpark. An Aufführungen bietet Baden heuer in der Sommerarena „Die Zigeunerliebe“. Weiters haben Sie auch die Möglichkeit, die einzigartige Oper „Les contes d´Hoffmann“ (fak.) im stilvollen Ambiente des Kaiserhofes von Klosterneuburg zusehen bzw. in der Oper im Steinbruch „Die Zauberflöte“ (fak.) oder bei den Seefestspielen Mörbisch der Operette „Das Land des Lächelns“ (fak.) einen Besuch abzustatten.

1. TAG: Busanreise Baden – „Die Zigeunerliebe“ in der Sommerarena oder „Die Zauberflöte“ (fak.) in der Oper im Steinbruch

Genießen Sie nach der Ankunft im Hotel die vielen Annehmlichkeiten oder besuchen Sie die barocke Innenstadt. Am Abend steht die eher selten gespielte Operette „Die Zigeunerliebe“ auf dem Programm der Sommerarena. Sie können aber auch das Flair der Oper im Steinbruch bei der Oper „Die Zauberflöte“ (fak.) genießen.

 

2. TAG: Stadtbesichtigung Baden – „Les contes d'Hoffmann“ (fak.) im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg oder „Das Land des Lächelns (fak.) auf der Seebühne Mörbisch

Nach dem Frühstück steht eine Besichtigung der Kurstadt Baden auf dem Programm. Sie begeistert bei einem geführten Stadtrundgang immer wieder mit prunkvollen Villen, Palais und Bürgerhäusern. Sie haben anschließend die Möglichkeit, das Beethovenhaus, das Arnulf Rainer Museum oder das Puppen- sowie das Rollettmuseum zu besichtigen oder einen gemütlichen Spaziergang durch das Rosarium zu unternehmen. Abends stehen Ihnen zwei Vorstellungen zur Auswahl. Wählen Sie „Les contes d’Hoffmann“ (fak.) im Stiftshof von Klosterneuburg, dann erleben Sie einen Abend der Superlative oder genießen Sie in Mörbisch die Operette „Das Land des Lächelns“ (fak.)

 

3. TAG: Krems – Schifffahrt nach Spitz (fak.) – Heimreise

Heute führt Sie die Reise an die Donau. Zuerst haben Sie die Möglichkeit, in einem Heurigen, der wunderschön mit Blick auf die Donau liegt, das Mittagessen einzunehmen. Anschließend geht es weiter nach Krems. Es gibt nicht viele Städte in Österreich, die eine derartige Vielfalt an kulturellen und historischen Angeboten zu bieten hat, wie Krems. Wir begeben uns zuerst in die neue Niederösterreichische Landesgalerie, die – in einem neu erbauten architektonischen Juwel untergebracht – im Mai neu eröffnet wird. Nach diesem geht es auf das Wachau-Schiff (fak.), das Sie bis Spitz bringt, wo Sie die Weltkulturerbe-Landschaft aus einer anderen Perspektive genießen können. Anschließend Beginn der Heimreise.