Blätterkatalog

Hamburg & Dresden

Musik & Kultur in Vollendung


 

8. Philharmonisches Konzert

in der Elbphilharmonie
Dirigent: Kent Nagano

 

Carmen von G. Bizet

in der Hamburger Staatsoper

 

Hoffmanns Erzählungen (fak.)
von J. Offenbach

in der Semperoper

 

 

Termine:

05.04.2020 - 09.04.2020
05.04.2020 - 09.04.2020
05.04.2020 - 11.04.2020
05.04.2020 - 11.04.2020

Preis:

ab 985,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Busvariane Hamburg


Busreise, Reiseleitung, N/Frühstück im zentralen Hotel, 2 Eintrittskarten.

Preis:
ab 985,- pro Person

Aufpreis bessere Eintrittskarte: „Carmen“: 12,- / 24,-

Einbettzimmerzuschlag: 280,-

 

 

 

Flugvariante Hamburg

Flug Wien – Hamburg – Wien, Reiseleitung, N/Frühstück im zentralen Hotel, 2 Eintrittskarten, Flughafentaxen Stand Juni 19.

Preis:
ab 1.185,- pro Person

Aufpreis bessere Eintrittskarte: „Carmen“: 12,- / 24,-

Einbettzimmerzuschlag: 280,-

 

 

 

Busvariante Hamburg & Dresden

Busreise, Reiseleitung, N/Frühstück in zentralen Hotels, 2 Eintrittskarten.

Preis:
ab 1.195,- pro Person

Aufpreis bessere Eintrittskarte: „Carmen“: 12,- / 24,-

Aufpreis bessere Eintrittskarte:
„Hoffmanns Erzählungen“ (fak.):
64,- / 72,- / 89,- / 95,-

Einbettzimmerzuschlag: 382,-

 

 

 

Fluganreise nach Hamburg,
Rückreise mit Bus
Hamburg & Dresden

Fluganreise Wien – Hamburg, Busrückreise, Reiseleitung, N/Frühstück in zentralen Hotels, 2 Eintrittskarten, Flughafentaxen (Stand Juni 19).

Preis:
ab 1.440,- pro Person

Aufpreis bessere Eintrittskarte: „Carmen“: 12,- / 24,-

Aufpreis bessere Eintrittskarte:
„Hoffmanns Erzählungen“ (fak.):
64,- / 72,- / 89,- / 95,-

Einbettzimmerzuschlag: 382,-

 

 

Achtung: Gültiger Reisepass auch innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

Reisebeschreibung Hamburg Elbphilharmonie

 

 

Mit der Eröffnung der Elbphilharmonie 2017 wurde derohnehin schon reichen Musik- und KulturgeschichteHamburgs ein weiteres grandioses Architekturhighlight hinzugefügt.Man erwartete nicht nur in der Hansestadt mit Spannung und Euphorie die musikalischen Darbietungen in diesenneuen und spektakulär konzipierten Konzertsälen. Neben denmusikalischen Höhepunkten, einem Konzert der Sonderklasseunter der Leitung von Kent Nagano in der Elbphilharmonie undBizets Welterfolg „Carmen“, werden im Zuge dieser Reise das herausragend etablierte Kunstgeschehen sowie die architektonischeUmsetzung einer immens gehaltvollen Kaufmannstraditionwichtige Schwerpunktsetzungen bedeuten. Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche Kulturreise in eine weltoffeneund pulsierende Metropole, die durch die Kombination mit derSemperoper Dresden eine grandiose Erweiterung erfährt!

 

1. TAG: Flug- oder Busanreise nach Hamburg

 

2. TAG: Stolze Kaufmannslegenden in Hamburg – „Konzert“ in der Elbphilharmonie

Hamburg gilt heute als eine der landschaftlich schönsten undbaulich attraktivsten Großstädte Deutschlands. Seine spannendeGeschichte, welche von der Verbindung zur Nordsee für Lübeckbis zur enormen Steigerung der Transportkapazitäten auf denWeltmeeren und zur Entwicklung eines bedeutenden Welthafensreicht, lässt sich mittels der architektonischen Strukturen imKontorhausviertel und der Speicherstadt wunderbar eindrucksvoll nachvollziehen. Neben der Stadtrundfahrt mit dem Bus, welche die interessantesten Sehenswürdigkeiten beinhalten wird, wird vor allem auch die Hafenrundfahrt per Boot (fak.) einen großartigenEinblick und Höhepunkt bedeuten. Am Abend erwartet Sie dieElbphilharmonie Hamburg mit dem „8. Philharmonischen Konzert“zu Tschaikowsky und Bruckner unter der musikalischen Leitungvon Kent Nagano.

 

3. TAG: Die Zeit des Beginns – Ausflug Schleswig mit UNESCO-Welterbe Haithabu

Die spannende Entwicklungsgeschichte Hamburgs ist unmittelbar verknüpft mit der einstigen bedeutenden dänischen Handelsstadt Haithabu, welche bis 1066 die führende Rolle im Rahmen der Verbindung von Nord- und Ostsee spielte. Neben dem Ausgrabungsgelände mit den rekonstruierten Wikingerhäusernwerden wir auch das entsprechende Museum (beides zählt zum UNESCO-Welterbe), den berühmten dänischen Dom zu Schleswig sowie den Barockgarten von Schloss Gottorf besichtigen.

4. TAG: Hamburg als Zentrum der Kunst – „Carmen“

Die Hamburger Kunsthalle zählt zu den wichtigsten Sammlungen Deutschlands und beeindruckt vor allem mit ihren großartigen Beständen zur deutschen Romantik (Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge). Am Nachmittag besteht darüber hinaus die Möglichkeit, das inmitten der schönsten Parkanlage der Stadt gelegeneErnst Barlach Haus zu besuchen. George Bizets Meisterwerk „Carmen“in der Hamburgischen Staatsoper bildet schließlich einen weiteren musikalischen Schwerpunkt unserer Reise.

5. TAG: Rückreise nach Wien (Flug) bzw. nach Linz (Bus) oder Beginn Fortsetzungsreise Dresden

Am heutigen Tag erfolgt die Rückreise von Hamburg oder die Weiterreise nach Dresden, wo wir uns zunächst einem der wichtigsten romantischen Musiker, Carl Maria von Weber, widmen werden. Die Dauerausstellung in seinem ehemaligen Sommerwohnsitz dokumentiert herausragend Leben und Werk des einflussreichen Komponisten.

6. TAG: Stadtbesichtigung Dresden – „Hoffmanns Erzählungen" (fak.) in der Semperoper

Im Zuge eines geführten Stadtrundganges lernen Sie u. a. die berühmte Frauenkirche, die Brühlsche Terrasse – den „Balkon Europas" – sowie den Zwinger als überragendes Bauwerk barocker Festungsarchitektur kennen. Darüber hinaus wird die bedeutendeMusikgeschichte der Stadt thematisiert werden, deren Einführungschließlich mit einer Aufführung in einem der wichtigsten Opernhäuser des Landes ihr Finale erfährt. Freuen Sie sich auf die fantastische Oper „Hoffmanns Erzählungen“ (fak.) unter der musikalischen Leitung von John Fiore.

 

7. TAG: Heimreise