Blätterkatalog

Dänemarks Geschichte & Kultur

Reiseparadies Kastler Bus und Reiseleitung

 

in Zusammenarbeit mit Prima Reisen

REISELEITUNG: DR. ROLAND KASTLER

 

 

Termin:

12.08.2019 - 18.08.2019

Preis:

1.368,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Flug Wien – Hamburg, Kopenhagen – Wien mit Austrian, qualifizierte Reiseleitung, N/Halbpension in 3- und 4-Sterne-Hotels, Busreise lt. Programm, Flughafentaxen (Stand Aug. 18).

 

Hans Christian Andersen Museum (fak.): ca. 12,-

Dom zu Roskilde (fak.): 8,-

 

Einbettzimmerzuschlag: 320,-

 

Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

 


Reisebeschreibung Dänemark
 

 
 
 

 

 

Das kleine Königreich Dänemark bietet eine faszinierende Vielfalt von Sehenswürdigkeiten, welche sich auf einen einzigartigen Landschaftsraum – der übrigens völlig verschieden von den anderen skandinavischen Ländern gestaltet ist – sowie auf eine interessante und reichhaltige Geschichte gründen.

 

1. TAG: Wien – Hamburg – Römö – Ribe – Esbjerg

Nach der Ankunft am Flughafen Hamburg werden Sie zunächst auf „dänischen Spuren“ im Raum Schleswig wandeln, bevor Sie mit der Insel Römö die ähnliche und dennoch zutiefst verschiedene Nachbarinsel Sylts kennen lernen werden. Weiterfahrt nach Ribe, dessen eindrucksvolle Vergangenheit (wahrscheinlich älteste Stadt Dänemarks) bei einem Rundgang offensichtlich werden wird. Der Sprung in die Gegenwart erfolgt dann in unmittelbarer Nähe, in Esbjerg, Dänemarks wichtigstem Fischereihafen.

 

2. TAG: Esbjerg – Aalborg

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Nordsee. Quer durch landschaftlich herausragende und völlig fremd anmutende Dünenlandschaften geht es zunächst über Hvide Sande nach Vilsund. Von dort aus erfolgt die Weiterreise entlang des prächtigen Limfjordes, welcher die Nordsee mit dem Kattegat verbindet, nach Aalborg, wo ein großartiges Gräberfeld der Eisen- und Wikingerzeit zur Erkundung einlädt.

 

3. TAG: Die Essenz Jütlands: Skagen

Gegen Ende des 19. Jh. begeisterten sich viele skandinavische Künstler für die abgelegenen Landschaften und besonderen Lichtverhältnisse des nördlichen Jütlands. Als künstlerische Motive waren nicht nur ein im hohen Maße „unverfälschtes Dänemark“, sondern auch die Darstellung der Lebensbedingungen der von diesen Landschaften geprägten Menschen beliebt. Bedeutende Meisterwerke dieses dänischen Impressionismus werden Sie insbesondere in Skagen bestaunen. Gleichwohl verlockt die Schönheit der Region nach wie vor zur Erkundung großartiger und eindrucksvoller landschaftlicher Besonderheiten – von Wanderdünen und versandeten Türmen bis zum Aufeinandertreffen von Nord- und Ostsee an der Landspitze Grenen.

 

4. TAG: Aalborg – Svendborg

Unseren ersten Besichtigungspunkt bildet die äußerst charmante und bezaubernde Kleinstadt Ebeltoft, für viele Inbegriff dänischer Städte. Anschließend Busfahrt über die „Mols Berge“ zu einem weiteren wildromantischen Streckenabschnitt und schließlich auf die Insel Fünen, in deren Hauptort Odense sich alles um den bekanntesten Sohn der Stadt dreht. Dementsprechend besuchen wir das weltberühmte Hans Christian Andersen-Museum (fak.), bevor wir unser Tagesziel Svendborg erreichen. In dieser in ihrer Gesamtstruktur ausgesprochen malerischen Stadt werden Sie erneut die klassische dänische Architekturbauweise vergangener Jahrhunderte nachvollziehen können.

 

5. TAG: Roskilde – Kopenhagen

Über die großartige Störebeltbrücke gelangen Sie nach Seeland. Hier widmen Sie sich zunächst der wechselvollen Geschichte der Könige und Königinnen Dänemarks, welche fast alle in Ringsted und Roskilde begraben liegen. Mit dem Dom St. Lucius in Roskilde (UNESCO-Welterbe) besichtigen wir darüber hinaus auch das Nationalheiligtum des Landes (fak.). Anschließend Freizeit in der lebendigen Universitätsstadt Roskilde oder Besuch des berühmten Wikingerschiffsmuseums (ca. 16,- p.P., zahlbar vor Ort).

 

6. TAG: Kopenhagen

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Neben der kleinen Meerjungfrau bieten die imposante Grundtvig-Kirche, Schloss Christiansborg, die Frauenkirche, Schloss Amalienborg, die Börse, der Nyhavn sowie der Rathausplatz mit seiner belebten Fußgängerzone unvergessliche Eindrücke. Abends lohnt dann ein Besuch des weltberühmten Tivoli.

 

7. TAG: Dänisches Schlösserreich – Rückflug nach Wien

Am letzten Tag der Reise fahren Sie entlang der Küstenstraße nach Helsingör. Die Stadt liegt an der schmalsten Stelle des Öresunds und war von strategisch wichtiger Bedeutung. In exponierter Lage befindet sich hier der Schauplatz von Shakespeares Hamlet, Schloss Kronborg. Die Nordseelandrundfahrt führt weiter über Schloss Fredensborg nach Schloss Frederiksborg, dem herausragendsten Renaissance-Bau Dänemarks schlechthin. Am Abend erfolgt schließlich der Rückflug nach Österreich.