Blätterkatalog

 

500 Jahre Leonardo da Vinci

4-Sterne-Hotel im Zentrum von Florenz

 

Il barbiere di Siviglia (fak.) von G. Rossini

im Teatro del Maggio, Florenz

 

 

Termin:

17.03.2019 - 21.03.2019

Preis:

ab 649,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Busreise, Reiseleitung, N/Frühstück.

 

Aufpreis Eintrittskarte:
Uffizien (fak.): auf Anfrage
„Il barbiere di Siviglia“ (fak.): 40,- / 60,- / 75,- / 110,-

 

Einbettzimmerzuschlag: 130,-

 


Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

ACHTUNG! AB SOFORT KANN IN DEN HOTELS IN ITALIEN EINE ZUSÄTZLICHE TOURISTENSTEUER, DEREN HÖHE NOCH NICHT FESTSTEHT, EINGEHOBEN WERDEN.

 

 

 

 

 

 

 

Reisebeschreibung Busreise Florenz

 

 

Das Universalgenie Leonardo da Vinci gilt als einer der berühmtesten Renaissancemaler, wirkte darüber hinaus aber auch als Bildhauer, Anatom, Architekt und Ingenieur. In Florenz absolvierte er nicht nur in einer Künstlerwerkstatt seine Lehrjahre, sondern auch als Erwachsener machte er der berühmten Stadt in der Hoffnung auf zahlreiche Aufträge seine Aufwartung. Zu Leonardos überragenden Arbeiten zählen beispielsweise die Gemälde „Mona Lisa“ und „Das Abendmahl“ sowie die Erfindung von Fahrradgeräten, Tauchanzügen und Fluggeräten. Auf unserer Reise in die Toskana werden im Zusammenhang mit großartiger Kunst Leben und Werk Da Vincis thematisiert, feiert doch insbesondere auch die Kulturmetropole Florenz den 500. Geburtstag des Universalgelehrten.

 

 

 

1. TAG: Anreise nach Florenz


2. TAG: Siena und San Gimignano

Siena - ein gotischer Traum schlechthin! Die auf einem Hügel thronende Altstadt hat sich ihren mittelalterlichen Charakter bis heute bewahrt und zählt seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie lernen einen der schönsten Dome Italiens mit einzigartiger Mosaikkunst kennen, und am Hauptplatz, der „Piazza del Campo“, begegnen Sie auch dem Schauplatz eines der berühmtesten Pferderennen, dem „Palio di Siena“. In den engen Gassen um die Piazza mit den kleinen Geschäften (probieren Sie doch die lokalen Spezialitäten!), Werkstätten und Bars spürt man auch im Angesicht jahrhundertelanger Geschichte das Flair einer jungen und außergewöhnlich lebhaften Stadt. Der Nachmittag führt Sie nach San Gimignano, dem „Manhattan des Mittelalters“, das diese Bezeichnung der von weitem sichtbaren Silhouette der hoch aufragenden Geschlechtertürme verdankt. Im Zentrum, auf der Piazza della Cisterna, treffen Sie auf den romanischen Dom „La Collegiata“ aus dem 12. Jh., der einen beeindruckenden Freskenzyklus mit Darstellungen des Alten und Neuen Testaments beherbergt. Neben den historischen Schätzen ist die Stadt vor allem für ihre Wildschwein-Spezialitäten bekannt.

 

3. TAG: Florenz mit Uffizien (fak.) – „Il barbiere di Siviglia“ (fak.)

Heute besuchen Sie Florenz, die Wiege der Renaissance und des Humanismus, die Stadt der Medici, der Fürsten und Päpste. Reichtum und Macht haben hier eine Fülle von Kunstschätzen hervorgebracht. Das Stadtbild wird dominiert vom Dom mit der einzigartigen Kuppel. Auf Ihrem Rundgang kommen Sie neben dem Dom auch zur berühmten Brücke Ponte Vecchio mit ihren Goldschmiedewerkstätten und zum Palazzo Vecchio an der Piazza della Signoria. Nachmittags begeben Sie sich in die Uffizien (fak.) auf eine aufregende Tour durch die Kunstgeschichte. Werke von Botticelli, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Raffaello, Tiziano, Caravaggio und vieler anderer Meister warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Doch nicht genug der Kunst und Kultur, am Abend dürfen Sie im Teatro Del Maggio der Oper „Il barbiere di Siviglia“ (fak.) genießen.

 

4. TAG: Auf den Spuren von Leonardo da Vinci

Die Faszination des Universalgenies Leonardo da Vinci ist bis heute, 500 Jahre nach seinem Tod, ungebrochen. Er war Architekt, Maler, Bildhauer, Wissenschaftler, Astronom, Mathematiker und Erfinder. Neben beeindruckenden Kunstwerken hinterließ er zahlreiche Studien in denen er Maschinen beschrieb, wie z. B. Hubschrauber oder U-Boote, die erst Jahrhunderte später verwirklicht wurden. Vormittags führt Sie der Weg zu den interessantesten Museen und Galerien, wo Sie seine Kunstwerke bewundern können. Für Technikinteressierte bietet sich am Nachmittag ein Besuch des da Vinci Museums an oder aber Sie unternehmen einen Shoppingbummel durch die Stadt.

 

5. TAG: Rückreise