Schätze des Urzeitmeeres

 

Erdgeschichte und kulturhistorische Höhepunkte
in der Schwäbischen Alb

 

REISELEITUNG: MAG. DR. GERHARD NEUWIRTH

Termin:

01.06.2018 - 03.06.2018

Preis:

398,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:


Busreise, Reiseleitung, N/Halbpension.


Einbettzimmerzuschlag: 79,-


Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

Reisebeschreibung Busreise Schwäbische Alb

 

Mit eigenhändiger Fossiliensuche!

 

Die Schwäbische Alb stellt eine der geologisch interessantesten Regionen  Deutschlands dar! Einzigartige Gesteinsschichten des sogenannten „Schwarzen Jura“ bieten mittels sensationell gut erhaltener Fossilien Einblicke in die Unterwasserwelt eines Teils des Jurameeres. Nicht nur die besten Museen der Region, sondern auch eine eigenständige Fossiliensuche unter fachkundiger Leitung von Herrn Mag. Dr.  Gerhard Neuwirth lassen uns in diese Welt eintauchen. 

 

1. TAG: Holzmaden – Tübingen

Unser erster Programmpunkt ist das Urweltmuseum Hauff in Holzmaden. Nirgendwo kann man die Gesteine und Fossilien des sog. Urweltmeeres des „Schwarzen Jura“  schöner sehen als in diesem Museum!Nach einer Führung durch das Museum  begeben wir uns selbst auf „Fossilienjagd“ und suchen im Urweltsteinbruch Fischer nach den Schätzen des Urzeitmeeres.

 

2. TAG: Ofterdingen – Bergrutsch am Hirschkopf – Dotternhausen – Tübingen

Heute geht es zuerst nach Ofterdingen. Im Bett des Flusses Steinlach wurde hier das berühmte Ofterdinger Ammonitenpflaster freigelegt. Weiter geht es zum nahen Bergrutsch am Hirschkopf – eine sogenannte „biologische Nullzone“ – eine von  pflanzlichem und tierischem Leben völlig freie Kieswüste, die in den letzten 30 Jahren erst nach und nach wieder von Vegetation „erobert“ wurde. Anschließend Fahrt nach Dotternhausen, wo der Posidonienschiefer – ein 180 Millionen Jahre alter, dunkelgrauer Ölschiefer aus dem unteren Jura – einzigartige Fossilien  konserviert hat. Ein Stadtrundgang durch Tübingen rundet unser Programm ab.

 

3. TAG: Blaubeuren – Blautopf (Stadtrundgang) – Rückreise

Die Karsthöhlen rund um Blaubeuren stellen bedeutende archäologische Fundstellen dar, die einzigartige Einblicke in das Leben eiszeitlicher Jäger und Sammler bieten. Das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren präsentiert mit modernen Mitteln der Museumsdidaktik die spektakulärsten Funde.