Blätterkatalog

Spektakuläres Fjornorwegen

   
in Zusammenarbeit mit Prima Reisen

 

 

Termine:

21.07.2019 - 27.07.2019
04.08.2019 - 10.08.2019

Preis:

ab 1.398,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

Flug Wien – Oslo – Wien mit Austrian, Reiseleitung, N/Halbpension in 3- und 4-Sterne-Hotels, Busreise lt. Programm, Fähren: Oppedal - Lavik, Hellesylt - Geiranger, Eidsdal – Linge, Flughafentaxen (Stand Aug. 18).

 

Flåmbahn Flåm – Myrdal und Zugfahrt Myrdal – Vik (fak.): 78,-

 

Stabkirche von Borgund (fak.): ca. 10,-

 

Einbettzimmerzuschlag: 300,-

 

Einbettzimmerzuschlag: 455,-


 

Achtung: Gültiger Reisepass auch innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

 

  
Reisebeschreibung Fjordnorwegen

 

Im Sommer ist genau der richtige Zeitpunkt, um mit uns den Süden Norwegens zu entdecken. Durch den hohen Sonnenstand geht die Sonne nie ganz unter und hüllt die Landschaft Norwegens ins schönste Licht. Besuchen Sie mit uns unberührte Landschaften, bezaubernde Städte, gewaltige Berge und imposante Fjorde.

 

1. TAG: Flug nach Oslo – Stadtrundfahrt – Nächtigung im Raum Oslo

2. TAG: Oslo (Ausflug zum Holmenkollen) – Geilo

3. TAG: Geilo – Flåmbahn (fak.) – Bergen

Zu Beginn des Tages besichtigen Sie in Lærdal die aus dem Jahre 1180 stammende Stabkirche von Borgund (fak.), die zu den schönsten und am besten erhaltenen Stabkirchen des Landes zählt. Durch den 24 Kilometer langen Lærdalstunnel erreichen Sie den kleinen Ort Flåm. Hier haben Sie die Möglichkeit, gegen Aufpreis (fak., Dauer ca. 2 Stunden) mit der berühmten Flåmbahn von Flåm nach Myrdal zu fahren. Die Strecke führt Sie von Meeresniveau auf 866 Meter Seehöhe und zählt zu den schönsten Bahnstrecken Skandinaviens. Anschließend fahren Sie entlang der Bergenbahnstrecke durch die wunderschöne Hardangervidda nach Voss, wo der Bus schon auf Sie wartet. Am Abend erreichen Sie dann Bergen.

 

4. TAG: Bergen – Skei

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Bergen. Sie sehen das hanseatische Hafenviertel Bryggen, die Festung Bergenhus und die Marienkirche. Anschließend setzten Sie Ihre Reise fort und gelangen mit einer Fähre über den mächtigen Sognefjord, auch „König der Fjorde“ genannt und längster und tiefster Fjord Europas. Die Region zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe und gehört zu den landschaftlich schönsten Regionen Skandinaviens. Am späten Nachmittag werden Sie die Eismassen des Jostedalsbreen Gletschers, dem größten Gletscher des europäischen Festlandes, in Ihren Bann ziehen.

 

5. TAG: Skei – Geiranger – Ålesund

Am Vormittag umfahren Sie noch die Ausläufer des Jostedals Gletschers um gegen Mittag den bekanntesten Fjord Norwegens, den Geirangerfjord, zu erreichen. Vom kleinen Ort Hellesylt aus unternehmen Sie eine Schiffsfahrt, die zu den schönsten Augenblicken der Reise zählen wird. Sie durchfahren den berühmten Geirangerfjord und werden steile Felswände und zauberhafte Wasserfälle, wie den „Brautschleier“ oder die „Sieben Schwestern“ bestaunen. Vom Ort Geiranger aus nehmen Sie die Adlerstraße wo Sie vom Aussichtspunkt Ørnesvingen einen letzten traumhaften Blick auf den Fjord werfen können. Eine letzte Fährverbindung bringt Sie über den Storfjord von wo Sie ihre Reise nach Ålesund fortsetzen.

 

6. TAG: Ålesund – Otta

Ihr Tag beginnt mit einer kurzen Stadtrundfahrt durch die Jugendstilstadt Ålesund, die beim Aussichtspunkt Fjellstua am Stadtberg Aksla endet wo Sie einen eindrucksvollen Blick auf die Stadt und die umliegenden Inseln haben werden. Ein Abstecher bringt Sie zu einer der bekanntesten Bergstraße des Landes, der Trollstigen. Sie überwindet auf 11 Haarnadelkurven eine Höhendifferenz von mehr als 400 Metern, um auf ein Hochplateau zu gelangen wo eine grandiose Aussicht auf Sie wartet. Anschließend verlassen Sie die Küstenregion und gelangen in das liebliche Gudbrandstal mit seinen fruchtbaren Äckern und großen Bauernhöfen. Der norwegische Dichter Henrik Wergeland gab dem Gudbrandstal schon im 19. Jh. den klangvollen Beinamen „Tal der Täler“.

 

7. TAG: Lillehammer (Olympische Winterspiele 1994) – Mjøsa See – Rückflug Oslo – Wien