Blätterkatalog

Berlin und Umgebung

Anspruchsgrad 0

 


RADREISELEITUNG: DIETMAR

Termin:

23.08.2020 - 28.08.2020

Preis:

819,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Busreise, Radreiseleitung,
Radtransport, N/Halbpension.

 

Einbettzimmerzuschlag: 150,-

 

Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

 


Reisebeschreibung Radreise Berlin

 

Berlin ist eine moderne Metropole, die wie kaum eine andere einem Wechsel von glanzvollen Epochen und dunklen Zeiten unterworfen war. Die lebendige Stadt mit Besuchern aus aller Welt und das wasserreiche Umland mit Spree, Havel und Wannsee ergeben eine perfekte Mischung für eine erlebnisreiche Radreise.

 

1. TAG: Anreise

2. TAG: Von Potsdam nach Brandenburg (ca. 60 km)

Natur pur mit schönen Aussichten am Havelradweg, einem der berühmtesten Radwege in Brandenburg. Ab Potsdam präsentiert sich der Fluss als eine Kette ineinander übergehender Seen. Entlang des idyllischen Ufers des Templiner Sees radeln wir zur Inselstadt Werder und weiter über offenes Kulturland und auf Deichwegen erreichen wir Brandenburg. Gleich drei historische Stadtkerne: die Altstadt, die Neustadt und die Dominsel, zeugen von der langen Geschichte der Stadt.


3. TAG: Berlin – Spandau – Oranienburg (ca. 60 km)

Wir folgen der Spree zur Zitadelle Spandau, einer der bedeutendsten und besterhaltenen Renaissancefestungen Europas aus dem 16. Jh. Von der alten Festung geht’s zu einem der letzten vorhandenen Wachtürme der DDR, der als „Zeitzeuge“ die ehemaligen Überwachungsmechanismen veranschaulicht. Der Gemahlin des Großen Kurfürsten, Luise Henriette von Oranien verdankt Oranienburg sein prächtiges Barockschloss mit einem liebevoll gepflegten Schlosspark, das wir am Ende unserer Tagesetappe erreichen.


4. TAG: „Pack die Badehose ein“: Berlin – Potsdam (ca. 50 km)

Ja, wir radeln wie der Wind durch den Grunewald geschwind und dann sind wir bald am Wannsee, hieß es im Sommerschlager von 1951. Wir ziehen uns die Radhose an und fahren entlang der Havel Richtung Wannsee und Potsdam. Über die Glienicker Brücke, wo während des Kalten Krieges Agenten ausgetauscht wurden geht’s nach Potsdam, in die Stadt der Schlösser und Gärten, allen voran Schloss Sanssouci.


5. TAG: Auf den Spuren der geteilten Stadt –
Mauerradweg Berlin (ca. 30 km)

Auf unserer heutigen Tour kommen wir durch eine der schönsten Naturlandschaften Berlins, das Tegeler Fließ. Moore und Auwälder bilden hier den Lebensraum von Fischottern, Bibern und Wasserbüffeln. Zurück in die Stadt geht es auf dem Mauerradweg, der dem Verlauf der ehemaligen Berliner Mauer folgt. Immer wieder erzählen Infotafeln von der Geschichte des ehemaligen Todesstreifens und geben uns einen Eindruck von der ehemaligen Teilung. Am Nachmittag bleibt noch etwas Zeit für eine individuelle Erkundung der Stadt.


6. TAG: Rückreise