Kataloganforderung
Reisegutschein
Kontakt
Ähnliche Reisen
Reisefinder

Radreise Piemont - „Unentdeckt und Unbekannt“

Anspruchsgrad 2

Preis pro Person ab € 1.179,-

24.09. - 30.09.2023
Doppelzimmer€ 1.179,-
Einbettzimmerzuschlag€ 100,-
Buchen

Leistungen

  • Busreise
  • Radreiseleitung
  • Radtransport
  • N/Halbpension

Achtung: Gültiger Reisepass innerhalb der EU erforderlich!

ACHTUNG! AB SOFORT KANN IN DEN HOTELS IN ITALIEN EINE ZUSÄTZLICHE TOURISTENSTEUER, DEREN HÖHE NOCH NICHT FESTSTEHT, EINGEHOBEN WERDEN. 

Radreiseleitung: Richard

Unentdeckt und unbekannt: das Land am Fuße der Berge abseits großer Reiserouten, aber ein Schlaraffenland für Genießer, die das unverfälschte Italien kennen lernen wollen. Reich an Burgen, Bergdörfern und Weinbergen soweit das Auge reicht! Die ersten Tage erradeln wir das „Monferrato“ zwischen Poebene und Asti, eine ca. 300 m hohe hügelige Landschaft, den Rest der Woche die bis zu 900 m hohen Hügel der sogenannten „Langhe“ bei Alba. Dazwischen wollen wir auch der eleganten Metropole Turin einen Besuch abstatten und auch eine Weinverkostung wird nicht fehlen.

1. TAG: Anreise

Ottensheim – Linz – Salzburg – Brenner – Brescia – Piacenza – Alessandria – Casale Monferrato. Bezug unseres Hotels in der schönen Altstadt von Casale Monferrato.

2. TAG: Serralunga di Crea – Asti (ca. 45 km)

Mit dem Bus fahren wir zum Santuario di Crea, einem berühmten Wallfahrtsort im Piemont und Weltkulturebe. In einem Wald geht man die mit ausdrucksstarken Holzfiguren bestückten Kapellen hinauf bis zur Capella del Paradiso, die mit 300 (!) Statuen und Engeln das Paradies nachempfindet. Nach deren Besichtigung radeln wir zuerst bergab in ein Tal, dann bergauf vorbei an einem romanischen Kircherl nach Montechiaro; von dort geht es dann wieder bergab nach Asti, dessen Sehenswürdigkeiten wir uns auch ansehen wollen.

3. TAG: Casale – Vignale Asti (ca. 50 km)

Eine hügelige Strecke steht uns bevor. Diesmal überqueren wir das Monferrato etwas östlicher und besuchen dazwischen das auf einem Hügel thronende alte Städtchen Vignale, das inmitten des Anbaugebietes des Grignolinos (Rotwein, der nur um Asti angebaut wird) liegt und eine bekannte Enothek besitzt. Im August findet hier jedes Jahr ein internationales Tanzfest statt. In stetigem Auf und Ab radeln wir anschließend wieder in die Nähe von Asti.

4. TAG: Casale – Trino (ca. 30 km) – Turin

Am Vormittag machen wir eine kurze aber interessante Radtour von Casale nach Trino zwischen den Hügeln des Monferrato und dem Po. Bei Trino sind wir mitten im Reisanbaugebiet dieser Region. Diese Tradition geht schon auf die Tätigkeit von Zisterziensermönchen zurück, die im 12. Jh. ein nahe gelegenes Kloster gründeten. Anschließend bringt uns der Bus nach Turin, wo wir den Nachmittag mit einem Stadtbummel verbringen wollen. Mit dem Bus geht’s dann in unser 2. Quartier in Barolo bei Alba. Zum Hotel gehört auch ein Weinbaubetrieb!

5. TAG: Treiso – Benevello – Alba (ca. 40 km)

Heute geht’s erstmals in das Hügelgebiet der „Langhe“. Der Bus nimmt uns die ersten Höhenmeter ab und in Treiso starten wir auf 420 m Höhe mit den Rädern. Auf ca. 20 km wunderschöner Fahrt auf einer Kammstraße erklimmen wir den höchsten Punkt mit 700 Metern. Dazwischen sehen wir auch eine interessante Erosionsform der Landschaft. Haselnussplantagen wechseln mitWald bevor wir genussvoll bergab ins Weinbaugebiet bis vor Alba radeln. Mit einem Bummel durch die schone Altstadt beschließen wir die Tour.

6. TAG: Weinanbaugebiet des Barolo (ca. 50 km)

Im Ort Barolo können wir nicht nur den Ausblick auf das fantastische Weinanbaugebiet genießen sondern auch auf so manche Schlösser. Heute unternehmen wir einen Radtag in und vorbei an den berühmten Nebbiolo Reben, die hier bereits seit den Römern angebaut werden und aus denen einer der berühmtesten Weine Italiens stammt. Die Ortszentren der Weinorte entstammen ebenfalls aus der Römerzeit und haben sich Ihren mittelalterlichen, charmanten Charakter erhalten. 

7. TAG: Rückreise

Rückreise über Piacenza – Brescia – Brenner – Linz – Ottensheim.


REISEPARADIES KASTLER GmbH
Kepplingerstrasse 3, A-4100 Ottensheim
Telefon: 07234 - 82323-0
E-Mail: reiseparadies@kastler.at
Internet: https://www.kastler.at