Kataloganforderung
Reisegutschein
Kontakt
Ähnliche Reisen
Reisefinder

Genussvoll mit dem Rad über die Dolomiten nach Venedig

Anspruchsgrad 1

Preis pro Person ab € 819,-

25.07. - 30.07.2021
Doppelzimmer€ 819,-
Einbettzimmerzuschlag€ 125,-
Buchen

Leistungen

  • Busreise
  • Radreiseleitung
  • Radtransport
  • N/Halbpension

Achtung: Gültiger Reisepass innerhalb erforderlich!

ACHTUNG! AB SOFORT KANN IN DEN HOTELS IN ITALIEN EINE ZUSÄTZLICHE TOURISTENSTEUER, DEREN HÖHE NOCH NICHT FESTSTEHT, EINGEHOBEN WERDEN. 

RADREISELEITUNG: DIETMAR

Von der atemberaubenden Berglandschaft im Herzen der Dolomiten über die Ebene des Veneto in die weltberühmte Lagunenstadt Venedig. Zahlreiche historische kleine Orte und Städte  auf der Strecke laden zu lohnenden Stopps ein.

1. TAG: Auf der ehemaligen Dolomitenbahn (ca. 55 km)

Von Toblach im Hochpustertal, geht’s in das wildromantische Höhlensteintal, durch das sich der Radweg leicht ansteigend auf der ehemaligen Bahntrasse der Dolomitenbahn schlängelt. Zahlreiche Tunnel, beeindruckende Viadukte und einzigartige Blicke auf die Felsen der Dolomiten, allen voran die bekannten „Drei Zinnen“ erwarten uns auf dem Weg nach Cortina d‘Ampezzo. Nun geht es bergab in den historischen Ort Pieve di Cadore, wo der berühmte Renaissancekünstler Tizian geboren wurde

2. TAG: Berge, Felsen und Palazzi (ca. 75 km)

Weiter talabwärts auf der alten Landstraße den Piave entlang mit traumhaften Blicken auf die Berge, auf teils abenteuerlichen Streckenabschnitten durch Tunnel und Felsen. Durch nahezu ausgestorbene Orte und ruhigen Wirtschaftswegen erreichen wir die alte Stadt Vittorio Veneto. Es erwartet uns eine schöne Altstadt mit Laubengängen und venezianischen Palazzi.

3. TAG: Durch die Ebene des Veneto (ca. 70 km)

An einem der Flussläufe der Stadt führt uns der Weg hinaus Richtung Conegliano, der Hauptstadt des Prosecco. Mit einem letzten Blick in Richtung der Berge geht es nun in die Ebene durch ausgedehnte Landschaftsgebiete, in denen unter anderem der bekannte Radicchio Treviso gedeiht. In Treviso angekommen genießen wir die schöne Altstadt und vielleicht das eine oder andere Gläschen Wein.

4. TAG: Ein Katzensprung nach Venedig (ca. 60 km)

Treviso mit seinen Kanälen hat uns bereits einen Vorgeschmack auf Venedig gegeben. Meist auf Radspuren und durch kleine Orte verläuft die letzte Etappe unserer Reise bis wir an der Lagune ankommen.

5. TAG: Venedig

Wir genießen einen Tag an unserem Ziel und spazieren durch das Labyrinth aus Gassen, Brücken und Kanälen und lassen uns vom Charme der Serenissima gefangen nehmen. 

6. TAG: Rückreise