Kataloganforderung
Reisegutschein
Kontakt
Ähnliche Reisen
Reisefinder

Drauradweg

Anspruchsgrad 0-1

Preis pro Person ab € 519,-

01.08. - 04.08.2021
Doppelzimmer€ 519,-
Einbettzimmerzuschlag€ 75,-
Buchen

Leistungen

  • Busreise
  • Radreiseleitung
  • Radtransport
  • N/Halbpension

Achtung: Gültiger Reisepass innerhalb der EU erforderlich!

RADREISELEITUNG: NORBERT, ERFAHRENER ÖRTLICHER REISELEITER

Ein Klassiker unter den österreichischen Radwegen. Ohne nennenswerte Steigungen auf ruhigen Radwegen folgen wir dem Fluss durch die beeindruckende Berglandschaft Osttirols und Kärntens. Immer wieder finden sich beschauliche Plätze am Wasser, die zu einer kurzen Rast einladen.

1. TAG: Toblach – Lienz (ca. 50 km)

Von Toblach, wo die Drau oberhalb des Ortes entspringt, geht es bergab durch das Hochpustertal. Südlich begleiten uns die schroffen Berge der Dolomiten. Schon bald wächst die Drau heran zu einem beachtlichen Gewässer mit Schottenbänken, Inseln und Auwäldern. In der „Sonnenstadt“ Lienz treffen wir in der blumengeschmückten Altstadt auf viele schöne Plätze und Sehenswürdigkeiten mit südlichem Flair.

2. TAG: Lienz – Sachsenburg (ca. 60 km)

Wir radeln weiter durch das malerische Oberdrautal, ein europaweit geschütztes Flussjuwel, ausgezeichnet mit dem Ramsar-Gütesiegel. Umgeben von Bergwäldern geht die Fahrt auf den Spuren alter römischer Handelswege durch gepflegte, bäuerliche Kulturlandschaft und Auen. Immer wieder lohnen sich Pausen in Orten mit historischen Ortskernen wie z.B. Oberdrauburg und Sachsenburg.

3. TAG: Sachsenburg – Villach (ca. 50 km)

Schon kurz nach dem Start treffen wir in Spittal ein, dem urbanen Zentrum Oberkärntens. Mitten in der Stadt liegt das eindrucksvolle Schloss Porcia, ein Renaissance-Kunstwerk mit dreigeschossigem Arkadenhof und einem schönen Park. Langsam treten die Berge in den Hintergrund, das Tal wird breiter und wir erreichen Villach. In den charmanten Fußgängerzonen mit den zahlreichen Geschäften und Cafés wird die südliche Lebensfreude der Kärntner spürbar.

4. TAG: Villach – Ferlach (ca. 50 km)

Gemütlich und nahe am Wasser führt der Weg durch das idyllische Rosental. Es geht durch beschauliche Dörfer und vorbei an schmucken Schlössern, wie dem Schloss Rosegg mit dem größten Tierpark Kärntens. Wir radeln vorbei an den Stauseen von Feistritz und Ferlach, bevor wir am Ende unserer Reise in der Büchsenmacherstadt Ferlach eintreffen.