Blätterkatalog

Polen

    
Faszinierendes Land  
   

Termin:

09.06.2019 - 15.06.2019

Preis:

899,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Busreise, Reiseleitung, N/Halbpension.

 

Einbettzimmerzuschlag: 198,-

 

Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

  
Reisebeschreibung Busreise Polen

 

 

Polen, ein großes Land im Herzen Europas, besticht mit wunderbar reicher Natur, vielen historischen Andenken an die Geschichte, mit viel Liebe gehegten Traditionen und einer faszinierenden materiellen und geistigen Kultur – dank seiner stürmischen Geschichte. Lernen Sie bei dieser Reise nicht nur die an Bauwerken reichen Großstädte kennen, sondern auch die mit tausenden Seen bestückte Masurische und Pommersche Seenplatte, eingebettet in sanfte Hügel und Wälder. Breslau verdient besondere Beachtung als Kulturhauptstadt 2016 – eine alte Stadt mit jungem Flair.

 


1. TAG: Anreise Linz – Krakau

 

2. TAG: Krakau

Der Vormittag gilt der Pracht der Königsstadt und ihrer über 5.000 denkmalgeschützten Bauten, die zur Aufnahme in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbegüter führten. Stadtrundgang zu den besonders sehenswerten Kulturgütern im „Florenz des Nordens“. Weiterfahrt nach Warschau.

 

3. TAG: Warschau – Allenstein – Masuren

Der Vormittag steht ganz im Zeichen einer kosmopolitischen, dynamischen Stadt, die es praktisch vor einigen Jahrzehnten nicht mehr gab. Wie ein Phönix aus der Asche stieg die flächenmäßig größte rekonstruierte Stadt der Welt auf, die es 1980 sogar auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes schaffte. Bei einem Rundgang werden Sie die schönsten Seiten Warschaus kennenlernen, wie das Königsschloss, den Schlossplatz und die ihn schmückende Sigismund-Säule. Weiterfahrt nach Allenstein (Olsztyn). Die Stadt erlebte 1945 dramatische Stunden, als die rote Armee einmarschierte und alles in Brand setzte. Historisierend und liebevoll bauten die Polen die Altstadt wieder auf, wie Sie sich bei einem Rundgang überzeugen können. Weiter geht es zur Masurischen Seenplatte zur Übernachtung.

 


4. TAG: Masuren – Schifffahrt (fak.) – Marienburg – Danzig

Die Masurischen Seenplatte, wo knapp 3.000 Seen durch malerische Kanäle und idyllische Flussläufe miteinander verbunden sind, können Sie bei einer Bootsfahrt auf einem der größeren Seen entdecken. Weiterreise nach Marienburg, einer der herausragenden Backsteinbauten und eine der größten Burgen überhaupt, wie man sich bei einer Führung selbst überzeugen kann. Weiterfahrt nach Danzig.

 

5. TAG: Danzig – Thorn

Die Perle der Hanse mit reichem architektonischen Erbe wird bei einem Rundgang durch die Rechtstadt und die Altstadt entdeckt. Besonders stolz ist die Stadt auf die vielen Tore aus dem 14.Jh., die dazu dienten, den Reichtum zu schützen. Fahrt durch das Kulmerland nach Thorn, einst wichtigste Hansestadt zwischen Stralsund und Riga. Die Hanseatische Backsteingotik an den Ufern der Weichsel überstand nahezu unversehrt den Zweiten Weltkrieg und lädt zu ungezwungenem Bummeln durch die Straßen ein.

 

6. TAG: Thorn – Breslau

Breslau, die Hauptstadt Niederschlesiens mit reichem österreichischen Erbe, ist 2016 Kulturhauptstadt Europas. Eine Stadt, die von der Geschichte geprägt wurde wie keine andere vor ihr, wird auch „Polens Venedig“ genannt. 80 Brücken, Parks und Gärten entlang der Flüsse vermitteln Erholung im quirligen, städtischen Treiben. Brücken bauen zwischen den Nationen, die mit der Geschichte der Stadt verbunden sind, Brücken zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Ost und West ist auch das Thema der Kulturhauptstadt.

 

7. TAG: Breslau – Rückreise

Genießen Sie noch einmal das Flair von Breslau, bevor Sie die Heimreise antreten.