Blätterkatalog

Island

Insel aus Feuer und Eis

Ring der Naturschönheiten

 

in Zusammenarbeit mit Prima Reisen

Termine:

23.06.2020 - 30.06.2020
30.06.2020 - 07.07.2020
14.07.2020 - 21.07.2020
21.07.2020 - 27.07.2020
28.07.2020 - 04.08.2020

Preis:

ab 2.265,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Flug Wien - Keflavik - Wien mit Austrian, Inkl. Flughafengebühren 157,-, Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen (ohne Reiseleitung), Fahrt im lokalen Reisebus vom 2. - 7. Tag der Reise, 7x Unterbringung in landestypischen Hotels oder Gästehäusern, 7x Frühstück, 5x Abendessen (2. - 6. Tag der Reise) , Busreise lt. Programm, Deutschsprechender Reiseführer vom 2. - 7. Tag der Reise (bis 16 Personen als Driver/Guide).

 

Einbettzimmerzuschlag: € 500,-

 

Nicht inkludiert:
Eintritte: Myvatn Nature Bath ca. 40,-
Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsárlón ca. 43,-
(beides zahlbar vor Ort)

 

 

Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

 

   
Reisebeschreibung Island
  


Erleben Sie mit uns die Naturwunder der Insel aus Feuer und Eis! Island gewährt wie kaum eine andere Region auf der Erde einen Einblick in das Innere und in die Vergangenheit unseres Planeten. Vulkane und Geysire versetzen Sie zurück in eine Zeit, als das erste Leben entstand. Lassen Sie sich von den Kontrasten dieser Welt aus eisbedeckten Bergen und heißen Quellen faszinieren! Mächtige Wasserfälle, mystische Seen, riesige Gletscher, malerische Fischerdörfer, Wüsten, Lagunen, Fjorde und Geysire – all das sehen Sie auf dieser Rundreise.

 

1. Tag: Anreise 

Direktflug von Wien nach Island und Transfer in Ihr Hotel. Nächtigung in Reykjavik.

 

2. Tag: Reykjavik - Südisland

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre Reiseleitung in der Lobby des Hotels. Ihre Reise beginnt mit dem Besuch des Thingvellir Nationalparks, wo im Jahr 930 das erste demokratische Parlament der Welt gewählt wurde. Hier wird auch das Auseinanderdriften der Kontinentalplatten Eurasiens und Amerikas sichtbar. Das Geothermalgebiet Haukadalur mit den berühmten Geysiren und dem imposanten Wasserfall Gullfoss sind die Höhepunkte des Tages. Neben dem Geysir, der Namensgeber aller heißen Springquellen der Welt, befindet sich Strokkur, der alle paar Minuten eine ca. 30 Meter hohe Wasserfontäne in die Luft schießt. Dem „Goldenen Wasserfall“ Gullfoss widmen Sie anschließend ein wenig Zeit, denn er zählt zu den schönsten Wasserfällen des Landes. Zum Abschluss des Tages halten Sie noch an den beiden einzigartigen Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Nächtigung in der Region Südisland.

 
3. Tag: Südisland - Höfn

Am Morgen gelangen Sie zum Kap Dyrhólaey, Brutstätte zahlreicher Meeresvögel. Ein Spaziergang am schwarzen Sandstrand und gleichzeitig dem südlichsten Flecken der Insel sollte nicht fehlen. Fahrt über das Sandergebiet zum Nationalpark Skaftafell. Hier wandern Sie zum eindrucksvollen Wasserfall Svartifoss. Anschließend führt Sie der Weg zum mächtigen Vatnajökull, Europas größtem Gletscher (über 8.000 km²). Sie durchfahren die Sandwüste Breiðamerkursandur bis zur beeindruckenden Gletscherlagune Jökulsárlón, wo schwimmende Eisberge von der Lagune aufs offene Meer treiben. Während einer Bootsfahrt (nicht inkludiert) haben Sie die Möglichkeit, den treibenden Eisbergen ganz nah zu kommen. Nächtigung in der Region Südostisland. 

 

4. Tag: Höfn - Egilsstadir

Die Landschaft ändert sich! Auf dem Weg in die Ostfjorde, dem geologisch ältesten Teil der Insel durchfahren Sie die malerischen Fischerorte Djupivogur und Breiðdalsvík. In dieser Region des Landes findet man Gesteine, die 16 bis 20 Millionen Jahre alt sind. Durch tiefe Täler und hohe Fjorde erreichen Sie in den Ostfjorden die größte Gemeinde Egilsstaðir. Nächtigung in der Region Egilsstaðir.

 

5. Tag: Egilsstadir - Akureyri

Von Egilsstaðir geht es weiter über die Hochlandstrecke Möðrudalur zum Mývatn-See. Bei entsprechenden Straßenverhältnissen und guten Witterungsbedingungen kann im Nationalpark Vatnajökull der eindrucksvolle Dettifoss, der mächtigste Wasserfall Europas,  besichtigt werden. Auf dem noch dampfenden Lavafeld Leirhnjukur, das zum Krafla Vulkansystem gehört, wird eine spannende Wanderung (ca. 1,5 Stunden) unternommen. Im Geothermalgebiet von Námaskarð, wo es brodelnde Schlammquellen, Sümpfe und dampfende Erde gibt, zeigt die Natur ihre prächtigen Herbstfarben. Nächtigung in der Region Akureyri / Myvatn.

 

6. Tag: Tagesausflug Myvatn

Die einmalige Vegetation, die zahlreichen Vogelbrutstätten und die Lavaformationen machen den Mývatn See zu einem Paradies für Naturfreunde.  Hier können Sie ein Bad im Nature Bath (Eintritt ca. EUR 40 - zahlbar vor Ort) der Blauen Lagune des Nordens genießen. Sie fahren weiter in Richtung Akureyri und halten am „Wasserfall der Götter“, Goðafoss, bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen. Nächtigung in der Region Akureyri / Myvatn.

 

7. Tag: Akureyri - Reykjavik 

Nach einer kurzen Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt des Nordens Akureyri machen Sie sich auf den Weg in die Region Skagafjörður, das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Der Tag endet mit einer kurzen Stadtrundfahrt durch die isländische Hauptstadt Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

 

8. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück erfolgt der Check-out aus Ihrem Hotel. Nutzen Sie den heutigen Tag um die isländische Hauptstadt selbst zu erkunden. Transfer zum Flughafen Keflavík und Rückflug nach Wien.

 

9. Tag: Ankunft (bei Abreise 23.06. und 30.06.)

Am Morgen Ankunft am Flughafen Wien.