Blätterkatalog

Ostfriesland -
Wattwaten und Teetrinken

 

Zwischen deutscher Nordseeküste und holländischen Grachten 

 

 

 

 

 

Termin:

11.08.2018 - 17.08.2018

Preis:

ab 995,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Busreise, Reiseleitung, N/Halbpension, „Ostfriesischer Abend“ mit Unterhaltungsprogramm im Hotel. 

 

Eintrittspaket für Eintritte, Fähren, Schiffsfahrten (oblig.): 85,-

 

Einbettzimmerzuschlag: 145,-

 

Preis ab 20 Personen

 

 

Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

 

 

 

 

 

Reisebeschreibung Busreise Ostfriesland

 

 
WUNDERSCHÖNES 4-STERNE-STANDORTHOTEL & BESUCH DER KULTURHAUPTSTADT LEEUWARDEN!

 

Vom niederländischen Ijsselmeer bis zur norddeutschen Weser erstreckt sich eine einzigartige Küstenlandschaft, die ihren Besuchern beeindruckende Naturerlebnisse, endlose Weiten, gesunde Meeresluft, aber auch gemütliche Dörfer und Städtchen mit jahrhundertealter Geschichte bietet. Friesland ist heute zwischen Deutschland und Holland geteilt und doch vereint durch einen ganz eigenwilligen Lebensstil zwischen Leuchttürmen und Windmühlen, Grachten und Deichen, Seehundbänken und Fahrrädern.

 

1. TAG: Anreise nach Westerstede

Die hübsche Kleinstadt liegt inmitten eines Erholungsgebiets mit Seen, Teichen, Birkenwäldern und Weiden. Während der gesamten Reise nächtigen wir hier im schönen 4-Sterne-Hotel Voss, das sich auch „erstes Schokoladenhotel Deutschlands“ nennt.

 

2. TAG: Inselausflug Norderney

Moin moin an der Nordsee! Von Norddeich aus geht es mit dem Schiff auf die Insel Norderney, die zweitgrößte Insel Ostfrieslands. Bei einer Busrundfahrt sehen wir den malerischen Leuchtturm, die Windmühle und natürlich den Strand- und Dünenbereich, wo wir nicht nur die typische Sanddorn-Vegetation, sondern mit ein wenig Glück auch Kegelrobben und Seehunde sehen können. Natürlich machen wir auch eine Pause am Strand und vor der Rückfahrt gibt es noch ein wenig Freizeit zum Bummeln im Hauptort der Insel.

 

3. TAG: Ausflug Kulturhauptstadt Leeuwarden und Groningen

Heute erleben wir die Grenzenlosigkeit der Nordseeregion! Wir fahren in die niederlandische Provinz Friesland und besuchen deren Hauptstadt Leeuwarden (2018 Europäische Kulturhauptstadt!), die uns mit ihrem unvollendeten Kirchturm „Oldehove“, Bürgerhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert und ihren romantischen Grachten bezaubert. Weiter geht es in das sympathische Groningen, das als alte Hanse- und Universitatsstadt viele junge Studierende aus Deutschland anlockt. Anschließend Rückreise nach Westerstede.

 

4. TAG: Inselausflug Langeoog

Noch einmal wenden wir uns der Nordsee zu und besuchen die Insel Langeoog, deren Landschaft durch einen 14 Kilometer langen Sandstrand, bis zu 20 Meter hohe Dünen und von Deichen geschützte Salzwiesen geprägt ist. Wir erkunden die Insel auf ganz besondere Weise, nämlich mit einer Pferdekutschenfahrt. Vorbei am reetgedeckten, einstigen Wohnhaus der Sängerin Lale Andersen kommen wir in den Hauptort Langeoog, den wir mit einer Führung genauer erkunden, ehe wir aufs Festland zurückkehren.

 

5. TAG: Ausflug Emden und Meyer-Werft

Das Thema des heutigen Tages sind die Seefahrts- und Schiffsbautraditionen der Nordseeküste. In Papenburg besichtigen wir die Meyer-Werft, die trotz allen Wirren der Geschichte seit 1795 bis heute erfolgreich fortbesteht. Die riesigen Kreuzfahrtschiffe, die hier gebaut werden, befahren von Papenburg aus die ganze Welt. Weiter geht es in die alte Hafenstadt Emden an der Emsmündung. Als eine der ältesten Städte Frieslands besitzt Emden typisch norddeutsche Backsteinarchitektur, weitläufige Grünanlagen, holländische Mühlen und sehenswerte Kultureinrichtungen. Bei einem Besuch im „Otto-Haus“ lernen wir Emden aber auch als Heimatstadt der Komiker Otto Waalkes und Karl Dall kennen. Eine Hafenrundfahrt per Schiff rundet unser Programm perfekt ab.

 

6. TAG: Inselausflug Baltrum mit Wattwanderung

Im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer kann man die Ostfriesischen Inseln sogar zu Fuß – ganz ohne Schiff – erreichen! Eine geführte Wattwanderung führt uns vom Küstenbadeort Neßmersiel auf die Insel Baltrum und gewährt uns einzigartige Einblicke in die Landschaftsform des Watts mit seiner faszinierenden Tierwelt! Auch die kleine Düneninsel selbst, die nur 610 Einwohner hat und im Lauf der Jahrhunderte langsam ostwärts wandert, ist einen Besuch wert, ehe wir mit dem Schiff aufs Festland zurückkehren.

 

7. TAG: Rückreise