Blätterkatalog

Die Provence im Lavendelkleid

 

  

Termin:

24.06.2018 - 01.07.2018

Preis:

1079,- EUR

Bitte erst einen Termin wählen.

Leistungen:

 

Busreise, Reiseleitung, N/Halbpension, Weinverkostung, Besuch Lavendelbetrieb, Besuch beim Pferde- und Stierzüchter, Olivenölverkostung.

 

Einbettzimmerzuschlag: 198,-

 


Achtung: Gültiger Reisepass auch
innerhalb der EU erforderlich!

  
Reisebeschreibung Busreise Provence

 
8 TAGE!

HOTEL IM ZENTRUM VON ARLES!

 

 

Eine Landschaft, zwischen tiefblauem Mittelmeer und beeindruckenden Gebirgszügen gelegen, die Naturwunder, einmalige Lichtspiele, verwunschene Dörfer, malerische Altstädte und Märkte mit provenzalischen Köstlichkeiten bietet – das alles ist die Provence! Römische Baudenkmäler zwischen Olivenhainen oder Dörfer, die sich an Berge schmiegen neben päpstlichen Hochburgen, begleiten diese Reise ebenso wie der Duft der Kräuter. 

 

1. TAG: Anreise an die piemontesische Grenze zur Zwischenübernachtung

2. TAG: Briancon – Sisteron – Arles

Über das Susa-Tal erreichen wir den Montgenèvre Pass, der Italien mit Frankreich verbindet. Mit herrlichen Ausblicken auf die franz. Alpen gelangen wir nach Briançon, höchstgelegene Stadt Europas. Über Sisteron und das Durance Tal gelangen wir nach Arles, Bezug des Hotels im Zentrum.

 

3. TAG: Pont du Gard – Avignon – Chateauneuf Weinverkostung

Die erste Station ist das römische Aquädukt, das die Stadt Nîmes mit Wasser versorgte und ein herrliches Fotomotiv abgibt. Weiter nach Avignon, in die Stadt der Päpste. Das Ensemble des Papstpalastes mit der Kathedrale wurde in die Liste des Weltkulturerbes genauso aufgenommen wie die einst längste Brücke Europas, Pont Saint-Bénézet. Weiterfahrt nach Chateauneuf du Pape, es ist der richtige Ort, um ein Gläschen aus diesem berühmten Weinbaugebiet zu verkosten beim Weinbauer. Rückfahrt nach Arles.

 

4. TAG: St. Remy – Lavendeldestillerie – Gordes – Senanque

Saint-Remy-de-la-Provence ist das typische Landstädtchen mit schattigen Boulevards, Cafes und einzigartigem Flair. Am Mittwoch ist immer großer provenzalischer Markt. Weiterfahrt zur Lavendeldestillerie. Erleben Sie die Herstellung von ätherischen Ölen und Destillation der Lavendelblüten und deren Verwendung in Seifen, Blütenwasser und Leckereien. Fahrt nach Gordes. Der Ort zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Die pittoreske Altstadt inspirierte schon Künstler wie Chagall. Weiterfahrt zu einem berühmten Fotomotiv der Provence: die Abtei von Senanque, der schlichte Bau aus dem 12. Jh. kommt inmitten blühender Lavendelfelder so richtig zur Geltung. Rückfahrt nach Arles.

 

5. TAG: Arles – Camargue – Pferde- und Stierzüchter – Olivenöl

Das „Tor zur Camargue“ wurde von Römern gegründet, am besten zu sehen am Amphitheater. Der Naturpark Camargue zeigt die typische Landschaft mit ihren weißen Pferden und Stieren, rosaroten Salzlacken und Flamingos. Hier besichtigen wir einen Pferde- und Stierzüchter. Die Wallfahrtskirche von Saint-Marie de la Mer, der „heimlichen Hauptstadt der Provence“, ist schon von weitem zu sehen. Beeindruckend auch die Architektur der Cabanes, der typischen weißgetünchten, reetgedeckten Unterkünften der Schäfer und Hirten. Das Olivenöl der Region ist bei Kennern sehr beliebt, Sie haben die Möglichkeit zur Verkostung und ein Mitbringsel zu erwerben. Rückfahrt nach Arles. 

 

6. TAG: Marseille – Calanques – Cassis

Die verkannte Perle der Provence blickt auf eine 2600-jährige Geschichte zurück. Vom Alten Hafen geht es hoch ins Altstadtviertel Le Panier. Wenn noch Zeit verbleibt, kann noch die Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde oberhalb der Stadt besucht werden, wo der Ausblick geradewegs eine Sensation ist. Fahrt zu den Calanques. Eingerahmt von Frankreichs höchster Steilküste und traumhaften Felsbuchten strahlt Cassis den Charme eines alten Fischerdorfes aus. Vom gemütlichen kleinen Hafen aus starten in regelmäßigen Abständen Ausflugsboote in die Calanques. Rückfahrt nach Arles.

 

7. TAG: Aix-en-Provence – Piacenza

Die zauberhafte Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten entdeckt man beim Rundgang durch Aix-en-Provence. Am heutigen Tag findet auch der größte Markt der Provence statt. Man schlendert vorbei an frischem, knackigem Gemüse, duftenden Gewürzen und verführerischen Kuchen, umrahmt von zahlreichen originellen Straßenmusikern. Am Nachmittag Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung nach Piacenza.

 

8. TAG: Piacenza – Heimfahrt